Vita Andrea Vetter

Hallo, mein Name ist Andrea Vetter, ich bin Jahrgang 1958

 

Vita  Andrea Vetter Dass man sich für etwas interessiert, kommt ja nicht von ungefähr. So war es auch bei mir, denn schon während der Schulzeit hatte ich großes Interesse an der Medizin.

Leider war es mir damals nicht möglich, meinen Traum zu verwirklichen. Die Ausbildung im elterlichen Betrieb hatte Vorrang. Ich bin froh, dass es so gekommen ist, denn sonst hätte ich vielleicht nie meinen Mann kennen gelernt, mit dem ich nun seit 1981 glücklich verheiratet bin. Gekrönt wurde dieses Glück 1982 und 1985 durch die Geburt meiner zwei Töchter.

Nach der Babypause wollte ich unbedingt wieder arbeiten und so verschlug es mich erst mal 10 Jahre in den öffentlichen Dienst. Doch der Gedanke an eine weitere berufliche Ausbildung im medizinischen Bereich lies mich nicht los. So entschloss ich mich 1997 meinen Arbeitsstelle zu kündigen und meinen Traum endlich wahr werden zu lassen und begann eine Vollzeitausbildung für Heilpraktiker an der Paracelsusschule Würzburg.

Zur gleichen Zeit – war es nun Zufall oder Schicksal – bekam ich viel über die Behandlungsmethode „Ayurveda“ mit. Die verschiedenen Massagearten und die indische Heilkunst faszinierten mich so sehr, dass ich mich kurzerhand entschloss, parallel zu meiner Heilpraktikerausbildung, das Mahindra Institut in Birstein zu besuchen und die ayurvedische Massage zu erlernen, die ich im Sommer 1999 mit der Abschlussprüfung erfolgreich beendete.

Im Oktober 1999 eröffnete ich meine Praxis für Ayurveda-Massage, die von den Menschen in der Umgebung begeistert angenommen wurde und immer noch vielen eine Pause vom Alltag bietet, bzw ermöglicht, 1 bis 2 Stunden Urlaub vom Alltag zu nehmen.

Im Sommer 2000 war es dann endlich soweit: ich habe die „Heilpraktikerprüfung“ erfolgreich beim Gesundheitsamt Karlsruhe abgelegt. Ich war stolz auf mich es soweit geschafft zu haben.

Damit war aber nicht Schluss. Im Anschluss habe ich weitere Seminare besucht, um verschiedene Behandlungsmethoden der Naturheilkunde zu erlernen. Daraufhin eröffnete ich Im Januar 2002 meine Naturheilpraxis in Walldürn.

In diesen vielen Jahren habe ich vielen Menschen zu einem beschwerdefreien und damit wieder zu einem lebenswerten Leben verholfen. Durch die Naturheilpraxis und Massagepraxis lernte und lerne ich viele wertvolle und liebenswerte Menschen kennen, die mich bestätigten, den „richtigen“ Weg im Leben genommen zu haben.

Ohne die Unterstützung meine Familie hätte ich dies alles nicht verwirklichen können.

Danke an Reiner, Michaela und Sandra